Der Tischkicker im Detail

Der Tischkicker im Detail.

Auf dem Markt der Kicker Tische gibt es heute eine noch nie dagewesene Vielfalt.
Vor wenigen Jahren kam der langjährige Turnierspieler Sven Hartmann auf die Idee, einen hochwertigen, aber dennoch preiswerten Kickertisch in Deutschland produzieren zu lassen.
„Knall den Ball“ wurde das gute Stück getauft, eine Anlehnung an die ersten frei verkäuflichen Kicker in den 1930er Jahren, welche ebenfalls auf diesen Namen hörten.
Der Knall den Ball kann sich seither auf dem umkämpften Markt behaupten, was auch seinem unvergleichlichen Preis-Leistungs-Verhältnis geschuldet ist.
Der derzeitige Preis des Knall den Ball liegt bei 729 Euro in der Grundversion.
Somit bleibt der Tisch für jedermann erschwinglich, und bietet dennoch eine sehr hohe Qualität, was sich auf das Spielvergnügen des Knall den Balls auswirkt.
Der Tisch wird seit jeher in Deutschland produziert, und besticht durch ein angenehmes Spiel.
Die Vorteile des Tisches zeigen sich bereits beim Aufbau. Der Korpus ist bereits vormontiert,
sodass der Tisch bereits nach kurzer Zeit einsatzbereit ist.
Das Spielfeld wird nicht wie bei anderen Kickern im Korpus unter Spannung eingebaut, sondern entlastet durch eine massive Holzplatte die sich darunter befindet.
Dadurch gewinnt der Kicker ein verbessertes Spielverhalten, und der Lärm beim Rollen des Balles wird verringert.
Diese robuste Bauweise, die sich über die gesamte Konstruktion zieht, verleiht dem Tisch ein stolzes Kampfgewicht von 120 Kilogramm.
Dies ist ein Grund für die außerordentliche Belastbarkeit des Tisches, der auch jahrelangem intensivem Gebrauch trotzen, und größeren Krafteinwirkungen standhalten kann.
Die Form des Torraumes wurde so lange verändert, bis kein Ball mehr auf das Spielfeld zurückspringen konnte,
eine weitere Qualität dieses ausgezeichneten Tisches.
Weiterlesen

 

0 Reviews

Write a Review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.